Heute ist bereits der 19. Juni 2010 und wir müssen wieder nach Hause fahren. Wir frühstückten ein letztes Mal gemeinsam. Danach packten wir unsere restlichen Sachen zusammen. Um ca. 10.00 Uhr verließen wir das Hotel Pax und fuhren mit der Metro zu Paris größtem Einkaufszentrum: la Galeries Lafayette. Die G.L. ist super toll, da es sehr kunstvoll gestaltet ist. Es hat ein tolles Glasdach und die verschiedenen Etagen sind einfach toll. Zuerst fuhren wir jedoch in den 6. Stock auf die Aussichtsterrasse. Von dort hatten wir ein letztes Mal einen tollen Blick auf Paris. Danach hatten wir eine Stunde Zeit um uns im Einkaufszentrum umzuschauen. In der G.L. befinden sich hauptsächlich teure und edle Marken, wie Dolche & Gabana, Gucci. Louis Vitton, Prada und viele mehr. Leider hatten uns unsere Eltern zu wenig Taschengeld mitgegeben. So konnten wir eine Stunde lang nur die tollen und sehr teueren Sachen bestaunen.

Nach diesen schönen Eindrücken schauten wir uns noch das berühmte Hard Rock Café an. Danach ging es weiter gingen zum Place de Voyage. In der Nähe fanden wir eine Boulangerie kauften noch etwas zum Mittagessen und für die spätere Zugfahrt noch etwas Reiseproviant. Satt und traurig, dass wir Paris schon wieder verlassen mussten, fuhren wir zum Hotel zurück holten unsere Sache. Wir verabschiedeten uns und fuhren zum letzten Mal mit der Metro - zurück zum Gare de l’Est.

Pünktlich um 15.00 Uhr waren wir am Bahnhof und fuhren mit dem TGV um 15.24 Uhr wieder zurück nach Ulm.

Auf der langen Rückfahrt quatschten wir, hörten Musik oder schliefen da, wir von den letzten Tagen sehr erschöpft waren.

Tanja schlief fast durch, da sie doch noch krank war.

Um 20.06 Uhr kamen wir in Ulm an, unsere Eltern empfingen uns und gleich darauf fuhren wir alle wieder nach Hause. Und somit war unsere Parisreise leider schon wieder vorbei. Paris 2010 war wunderschön und wir hatten viel Spaß miteinander.