Miriam Eichhorn vertritt die RSB beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs 2014

Der 11. Februar 2014 war für Miriam Eichhorn (Klasse 6a) ein ganz besonderer  Tag. Denn als Schulsiegerin des Vorlesewettbewerbs der Klassen 6 hatte sie sich für die nächste Runde qualifiziert und durfte nun in der Stadtbibliothek Ulm zusammen mit  16 weiteren  Siegerinnen und Sieger  aus Schulen des  ganzen Alb-Donau-Kreises ihre Lesekünste vor einer ausgewählten Jury unter Beweis stellen. Dementsprechend groß war natürlich auch die Aufregung bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, denn vor sozusagen großem Publikum einen dreiminütigen vorbereiteten Text und zusätzlich noch zwei Minuten aus einem unbekannten Text vorzulesen, dazu gehörte dann schon eine gehörige Portion Mut. Zwar hat es für Miriam am Ende nicht zum Sieg gereicht, aber sie meisterte beide Herausforderungen hervorragend und hat somit unsere Schule ganz toll vertreten.

Herzlichen Glückwünsch, Miriam, das war wirklich eine ganz tolle und mutige Leistung!